Pool-Dragons I (Bezirksliga)

Never change a winning team!

 

Diese alte Weisheit, werden die Pool-Dragons beherzigen. Somit wird das Erfolgstrio (Alex, Michi und Dragan) bald ihre vierte, gemeinsame Saison beginnen. Komplettiert wird das Team durch "Coach S", der in der vergangenen Spielzeit die erfolgreichste Saison in der Einzelwertung des Vereins spielte, sowie den Neuzugängen Fikri "Figo" Yilmaz und Istvan Pakaki.

Noch nie hatten die Pool-Dragons I einen schlechteren Platz, als den zweiten erreicht. In der anspruchsvollen Bezirksliga wird dies aber schwer zu erreichen sein. Ein Kampf gegen den Abstieg ist wohl wahrscheinlicher als ein Kampf um den Aufstieg. Doch Punkte werden nicht verschenkt, sie werden erkämpft. Diese Mannschaft hat schon öfter bewiesen, dass sie über ein großes Kämpferherz besitzt.

 

von links: S.Steinhardt, I.Pataki, M.Schärfl, F.Yilmaz
von links: S.Steinhardt, I.Pataki, M.Schärfl, F.Yilmaz

Saison: 2013/2014

Liga: Bezirksliga München-West

 

Stammkader:

Dragan Smiljan (MF)

Stefan Steinhardt

Alexander von Neubeck

Fikri Yilmaz

Istvan Pataki

 

Reserve:

Michael Schärfl

Helmut Nickl

Was 2013/2014 geschah:

 

Nach einem durchwachsenen Start (ein Unentschieden, eine Niederlage), konnte sich die Mannschaft deutlich steigern und durch vier Heimsiege in Folge, eine Trendwende herbei führen. Die starke Leistung von "Figo" und "Ischti" brachte beiden einen Platz in der Stammformation ein.

 

Am vierten Spieltag gelang ihnen dann endlich auch der erste Auswärtssieg der Saison und ein Unentscheiden gegen den Rivalen aus Martinsried. Das brachte den Dragons die nötigen Punkte, um am Tabellenführer vorbei zu ziehen.

Am fünften Spieltag besiegten die Dragons Königsbrunn klar mit 7:1, um dann aber das Spitzenspiel gegen die Pool Brothers zu verlieren. Dennoch behielten die Garmisch-Partenkirchner, aufgrund der besseren Bilanz, die Tabellenführung.

Dies änderte sich allerdings am Spieltag sechs. Gegen die Vierte Mannschaft von Fürstenfeldbruck verloren die Dragons knapp und gegen die Erste Mannschaft von Landsberg gab es nur ein Unentschieden. Die Folge war ein "Absturz" auf Platz drei.

Im weiteren Verlauf schien die Mannschaft die Leichtigkeit verloren zu haben, die sie bei ihrem Sturm zur Tabellenspitze ausgezeichnet hatte. Das Resultat waren drei Niederlagen (PBC Mü-WE, Martinsried, Mü H 18) in den den letzten vier Begegnungen. Der Sieg gegen Landsberg II brachte allerdings die nötigen Punkte, um Platz Drei zu verteidigen.

 

Obwohl man sich zum Jahreswechsel schon Hoffnungen auf den zweiten Aufstieg in Folge machte, konnten die Dragons mit dem Saisonverlauf zufrieden sein. Man konnte mit den Bezirksligisten mithalten, hatte frühzeitig nichts mit dem Abstieg mehr zu tun und eine reale Chance auf einen weiteren Aufstieg. Gute Vorzeichen für Saison 2014/2015.

 

 

Ligatabelle: hier

Spielerstatistiken: hier